Konzept für The Lost MC

Das Forum sowie das ProjectV befindet sich aktuell noch in der Aufbauphase!
  • D4ne

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo,

    nach dem Durchlesen eures Konzepts sind mir ein zwei Dinge ins Auge gesprungen die ich gerne ansprechen würde. Selbstverständlich versuche ich das ganze rein objektiv zu bewerten, wobei mein subjektive Sicht nicht ausbleiben kann.


    Beim Lesen des Konzepts kam mir eine "Deathmatch"-artige Haltung rüber. Beispiel dafür ist, dass Prospects keine Scheu vor einer Schießerei haben sollen, was für mich schon konkret in die Richtung von Deathmatch bzw. Gang-Kriegen geht. Es erschloss sich mir nicht wirklich, inwiefern Diplomatie mit anderen geführt werden soll, außer das aus ihnen Profit geschlagen wird.


    Das durch eine Werkstatt bzw. eine Tankstelle Umsatz generiert werden soll ist eine gute Idee, allerdings finde ich es etwas überzogen es als festen Bestandteil in die Fraktion, inform einer Basis, zu integrieren. Viel mehr sollte es meiner Meinung nach so ablaufen, dass ihr euch, wenn möglich, selbst so eine Immobilie zulegt oder für die Besetzung eines solchen Gebietes selbst verantwortlich seid.


    Zuletzt möchte ich noch den Fuhrpark ansprechen. Für einen MC hätte ich mir eigentlich nur Motorräder und evtl. ein zwei Vans vorgestellt. Einen LKW, SUV und Abschleppwagen finde ich für die "Fraktionsgarage" deswegen unpassend. Was ihr später noch zu den gegeben Fahrzeugen, inform von Privatwagen, hinzufügt ist eure Sache und passt daher meiner Meinung nach nicht ins Grundkonzept dieser Fraktion.


    Trotzdem wünsche ich euch selbstverständlich viel Erfolg mit eurem Konzept!


    ~Elliot

  • Elliot Das Konzept ist an die Serie Sons of Anarchy angelehnt und wird evtl auch so ingame heißen. Der Mc ist in Illegale Geschäfte wie Waffenhandel und Drogenhandel verwickelt, von daher braucht der Mc keine "Schlappschwänze". Die Member müssen nur bereit sein so einen Weg zu gehen. Welche Gang, Mafia oder Mc ist nicht auf Profit aus? Die haben alle Dreck am Stecken, also warum sollten die keine Verbündete haben. Eine gute Diplomatie mit anderen Gangs für nicht nur zu Profit. Es bringt Schutz und eine Menge Kontakte.


    Die Tankstelle und die Werkstatt bringt Grundsätzlich nicht wirklich einen Umsatz da des Fokus auf anderen Aktivitäten des Mc´s liegt. Diese dienen von daher eigentlich nur als Tarnung bzw als Geldwäsche. Dies ist nur ein Konzept und wir, wenn es angenommen wird, nicht zu 100% von der Frakverwaltung übernommen.


    Beim letzten Punkt habe ich gemischte Gefühle. Punkt 1 : Ja es ist ein Mc und ein Mc fährt zu 80% nur mit Bikes aber es sollte vor allem am Anfang sowas wie ein Gleichgewicht geben zwischen den verschiedensten Fraktionen. Ich kenne es nur zu gut von anderen Servern wo Biker von Autos permanent runter gerammt werden und somit gleich Null Chance haben. Punkt 2 : Bei dem LKW gebe ich dir recht.


    Mfg

    Maciii

  • MarcelderEchte Das keine "Schlappschwänze" gebraucht werden ist mir vollkommen klar und passt natürlich auch zu dem MC. Es ging mir dabei letztendlich um die Formulierung: "[...] keine Scheu vor einer Schießerei haben." Daraus ergab sich für mich das Bild, dass ihr auf Schießereien aus seid, was mit meinem Missverständnis eurer Diplomatie zustande kam. Dementsprechend habe ich das wohl falsch verstanden, war auch schon spät ^^


    Die Tankstelle sowie die Werkstatt als Basis sind meines Erachtens vollkommen in Ordnung, solange sie euch keinen wirtschaftlichen Vorteil gegenüber den anderen Gangs bringen.


    Das ihr von den Bikes gerammt werdet ist natürlich ein Schwachpunkt eurer Fahrzeuge, allerdings weiß ich nicht inwiefern das mit dem zukünftigen Serverregelwerk (Stichwort VDM) konform geht. Dazu muss man sagen, dass die Bikes euch eine wesentlich höhere Mobilität, im Sinne der Beweglichkeit o. Offroad-Tüchtigkeit, bieten als irgendwelche Autos. Deswegen sehe ich im Vorhinein keine Notwendigkeit für Autos in eurer Garage.


    ~Elliot

  • Elliot warum sollte ein MC nur Bikes besitzen? Wie sollen sie denn ein kaputtes Bike zur Werkstatt bekommen da macht sich doch ein Burrito doch bezahlt und bestimmte Sachen kannste halt nicht mit einem Bike transportieren. Klar ein MC sollte halt keine Sportler oder Supersportler besitzen aber 2-3 Nutzzfahrzeuge schon.

  • Zitat

    Dazu muss man sagen, dass die Bikes euch eine wesentlich höhere Mobilität, im Sinne der Beweglichkeit o. Offroad-Tüchtigkeit, bieten als irgendwelche Autos. Deswegen sehe ich im Vorhinein keine Notwendigkeit für Autos in eurer Garage.


    Was das betrifft gebe Ich Dat Lumpi recht natürlich braucht ein MC ein paar Nutzfahrzeuge für diverse Aufgaben und Transporte.


    Was die Mobilität betrifft wir verzichten auf Wagen wie zb. Supersportler um diesen "Vorteil" auszugleichen aber fakt ist auch das nicht nur wir sondern wahrscheinlich auch andere Bürger zugriff auf Motorrad-Shops haben werden, erstrecht wenn die angehörige Fraktion es erlaubt Motorräder zu besitzen und im Namen der Fraktion zu nutzen, davon abgesehen sind die Verwendungen solcher Motorräder die Wir für die Fraktion vorgesehen haben auch teils begrenzt Mobil auf Geländestraßen.

  • Savas

    Hat das Thema geschlossen
  • Guten Abend Mani_Meyer,


    die Fraktionsverwaltung bearbeitet akuell alle eingereichten Konzepte. Dein konzept steht schon länger hier im Forum und wir würden gerne wissen

    ob du noch Interesse am Projekt hast?


    Bitte gib dazu einem der Fraktionsverwalter bis zum 03.10.2020 eine kurze Rückmeldung!


    mit freundlichen Grüßen


    Die Fraktionsverwaltung

  • Gio

    Hat das Label Geschlossen hinzugefügt
  • Gio

    Hat das Thema geschlossen